Aktuelles

... im Kielwasser

Segeltörns 2023

Eine fantastische Saison 2022 liegt nun weitestgehend im Kielwasser der „Polaris“ und wie heißt es so schön: „Nach dem Törn ist vor dem Törn!“

Unser Programm zu Segeltörns und Kojencharter 2023 wird bis Ende Oktober komplett auf der Homepage verfügbar sein. Uns ist bewusst, dass die längeren Törns bei der Urlaubsplanung zukünftiger Crews berücksichtigt werden müssen und das möglichst früh im Vorjahr. Ab spätestens 30. Oktober werden alle Törns auf der „Polaris“ für das kommende Jahr veröffentlicht und buchbar sein!

Erste Törns zu den Brücken- und Feiertagen sind bereits online. Bitte seht euch die Termine gerne bereits jetzt auf unserer Homepage an und kommt zu einem der Termine mit uns an Bord der „Polaris“.

Es wird im kommenden Jahr einen etwa siebenwöchigen Kettentörn mit drei bis vier Etappen geben. Die Ziele des Kettentörns werden voraussichtlich in Nordschottland & Norwegen liegen. Bleibt gespannt und behaltet unsere Homepage im Auge! Selbstverständlich wird auch unsere Klassiker „Limfjord & Dän. Südsee“ mit achtzehn statt bisher sechszehn Tagen an Bord im Angebot sein.

Neu ist, dass wir mehrtägige Törns mit nur noch bis zu fünf Gästen an Bord der „Polaris“ anbieten und somit noch mehr Raum zum Wohlfühlen an Bord haben werden. Geschlossene Crews, die sich bereits kennen und die „Polaris“ exklusiv kapern, können selbstverständlich weiterhin mit bis zu sechs Personen mehrtägig mit uns in See stechen.

Zur Verfügung stehen die beiden geräumigen Achterkabinen zur Einzel- oder Doppelbelegung. Zudem wird die Stockbettkabine zukünftig nur noch als Einzelkabine angeboten. Je nach Fahrgebiet werden somit, inklusive der Schiffsführung, maximal sechs bis sieben (inkl. Co-Skipper) Personen auf der 47 Fuß Segelyacht „Polaris“ sein. Unsere Preise für das kommenden Jahr verändern sich dadurch nicht und bleiben, trotz aller Kostenveränderungen, unverändert zum Vorjahr.

Wir freuen uns, euch im kommenden Jahr an Bord begrüßen zu dürfen. Seit wir im Jahr 2016 unsere erste Saison mit euch und der „Polaris“ erleben durften, haben wir diesen Schritt zu keinem Zeitpunkt bereut. Nun freuen wir uns auf das mittlerweile achte Jahr als verlässlicher Ansprechpartner für Törns mit euch auf unserer „Polaris“!

Zweimal Limfjord im Kielwasser

Bereits im August wurden die Leinen der „Polaris“ zum ersten Törn Richtung Limfjord in Bremerhaven losgeworfen. Dieser „Klassiker“ wurde bereits sieben Mal ins Kielwasser gebracht und in diesem Jahr folgten Nummer acht und neun dieser abwechslungsreichen Runde. Immer wieder wird dieser Törn nachgefragt; Grund allein, ihn sicher auch zukünftig wieder anzubieten.

Das Besondere ist die Vielfalt der Seegebiete. Es geht die Weser raus und direkt in das von der Berufsschifffahrt hochfrequentierte Fahrwasser der Elbe bis Brunsbüttel. In Brunsbüttel angekommen, schleusen wir in den Nord-Ostsee-Kanal ein und fahren diesen bis Kiel Holtenau. Von Kiel aus geht es gerne zunächst nach Laboe und anschließend weiter in die dänische Südsee. Aufgrund der immer wieder ähnlichen Runde und daraus resultierenden Revierkenntnisse kann der Skipper die Häfen nach den Wünschen der Crews wählen. Gerne wird auf dem Weg zum Kattegat auch Grenȧ angelaufen, wo das atemberaubende Kattegatcenter besucht werden kann. Unser Törn führt uns weiter nach Hals, dem östlichen Zugang zum Limfjord. Im Limfjord angekommen, werden auch hier drei bis vier Häfen angelaufen. Aalborg, Løgstør, Glyngøre und Jegindø stehen immer wieder gerne mit auf dem Plan. In Thyborøn, dem westlichen Zugang zum Limfjord, angekommen, wird sensibel der Wetterbericht der Nordsee ins Auge genommen und anhand dessen entschieden, wie es nach Helgoland gehen wird. Der direkte Weg von Thyborøn nach Helgoland beträgt ca. 160 Seemeilen und wird meistens in 22 bis 28 Stunden mit einer Nachtfahrt ins Kielwasser der „Polaris“ gebracht. Von Helgoland geht es dann die letzten 50 Seemeilen zum Start- und Zielhafen Bremerhaven, wo dann mindestens 650 Seemeilen gemeinsam an Bord erlebt wurden.

Aktuell befinden wir uns auf dem Törn Nummer neun und liegen mit vielen guten Erlebnissen im gedanklichen Kielwasser auf Helgoland. Am kommenden Dienstag endet dieser Törn und fünf zufriedene Gäste werden von Bord gehen. Das Interessante ist, dass der erste Törn zum Limfjord in diesem Jahr mit sechs kompletten Neukunden gesegelt wurde und auf dem zweiten Törn waren ausschließlich „Wiederholungstäter“ an Bord der „Polaris“. Freut euch auch im kommenden Jahr auf diesen Klassiker im September und bucht frühzeitig euere Koje oder Kabine.