Revier Nordsee
Wunsch-Törn anfragen
« zurück zur Übersicht

20. Mai - Deutsche Bucht & Helgoland an Pfingsten
Donnerstag, 20.05., bis Montag, 24.05.2021

Zeitraum:
Donnerstag, 20.05., bis Montag, 24.05.2021
Tage an Bord:
5
Ausgangshafen:
20.05. (Donnerstag) um 08:30 in
Zielhafen:
24.05. (Montag) in , Abreise ab 14:00
Seegebiet:
Deutsche Bucht / Nordsee
Distanz:
ca. 200sm
Belegung:
3 - 6
Skipper:
André Freibote
Preis:
590€ bis 885€ / zzgl.

Aktuell noch 3 Kabinen frei!

In der Saison 2020 sind wir Corona-bedingt mit noch kleinerer Crew als sonst auf der "Polaris" unterwegs gewesen. Das Mehr an Platz und damit an Komfort wurde von unseren Gästen sehr wertgeschätzt und umgehend für weitere Törns angefragt. Deshalb ist es fortan immer möglich, eine Kabine zur Einzelbelegung zu buchen. Alternativ kann selbstverständlich weiterhin die Doppelbelegung einer Kabine durch zwei Personen erfolgen, die das Teilen der Koje miteinander verantworten wollen.

Kabinenpreis Einzelbelegung: 885€
Kabinenpreis Doppelbelegung: 590€ pro Person

Das Boarding zu diesem Törn ist bereits am Mittwoch, 19.05.2021, ab 18:00 Uhr vorgesehen. Um 18:30 Uhr möchte der Skpper möglichst die komplette Crew begrüßen können und organisatorisches, wie Einkäufe, Sicherheit, usw. besprechen. Die Abreise kann verlässlich am Montag, 24.05.2021, ab 14:00 Uhr geplant werden.

Wer hat Lust, seine Segelkenntnisse zu erweitern, Seemeilen für den nächsten Segelschein zu sammeln und/oder den täglichen Stress in geselliger Runde durch einen Kurzurlaub zu vergessen?

Ein Törn in das Seegebiet der Deutschen Bucht mit der einzigen deutschen Hochseeinsel ist immer eine Herausforderung. Die Hochseeinsel Helgoland ist, wenn verantwortungsvoll erreichbar, als Stopp gesetzt. Ferner können wir bei diesem mehrtägigen Törn auch Büsum, Borkum, Norderney oder Sylt anlaufen. Welche weiteren Häfen machbare Ziele sind, entscheiden Wind und Wetter. Kein Törn wird also wie der andere sein.

Die Nordsee kann uns mit hohem Wellengang und Nebel, schnellen Wetteränderungen und Unterströmungen erwarten. Hinzu kommt, dass wir von der starken Tide abhängig sind und uns eventuell auf lehrreiche Nachtfahrten einlassen müssen. All dies in einem Seegebiet, das ein sehr hohes internationales Verkehrsaufkommen hat. Es lässt sich also viel lernen während unseres Kurztörns in die Deutsche Bucht und nach Helgoland.

Jetzt buchen / anfragen