Revier Nordsee
Wunsch-Törn anfragen
« zurück zur Übersicht

100 Jahre Nordseewoche
Donnerstag, 02.06., bis Montag, 06.06.2022

Zeitraum:
Donnerstag, 02.06., bis Montag, 06.06.2022
Tage an Bord:
5
Ausgangshafen:
02.06. (Donnerstag) um 15:30 in
Zielhafen:
06.06. (Montag) in , Abreise ab 18:00
Seegebiet:
Deutsche Bucht / Nordsee
Distanz:
ca. 180sm
Belegung:
3 - 6
Skipper:
André Freibote
Preis:
ab 650€ / zzgl.

Es sind noch zwei der drei verfügbaren Kabinen frei!

Wir bitte um Verständnis, dass mehrtätige Törns mit Übernachtung ausschließlich vollständig geimpften Teilnehmern möglich sind.

Kabinenpreis Einzelbelegung: 975€
Kabinenpreis Doppelbelegung: 650€ pro Person

Die Anreise zu diesem Törn ist für Donnerstag, den 02.06.2022, ab 11:00 Uhr vorgesehen. Gerne möchte der Skipper um 11:30 Uhr die komplette Crew begrüßen können und organisatorisches, wie Sicherheit, Einkäufe / Versorgung usw. besprechen und zu erledigen. Das Boot kann verlässlich am Montag, 06.06.2022, ab 18:00 Uhr verlassen werden. Gerne kann auch noch bis Dienstag die Koje an Bord genutzt werden, dass man ausgeschlafen die Heimreise antreten kann.

Wir werden unseren Törn mit einem Besuch der "Nordseewoche" auf Helgoland verbinden. Dieses sportliche Traditionsevent auf dem Wasser, rund um Helgoland, ist seit nunmehr einhundert Jahren das Highlight der Regattaszene im Revier und darüber hinaus. Wie lange wir uns das Treiben auf der Insel ansehen und wann es zu weiteren Häfen wie Büsum, Norderney, usw. geht, entscheiden wir gemeinsam auch anhand des Wetters.

Ein Törn in das Seegebiet der Deutschen Bucht mit der einzigen deutschen Hochseeinsel ist immer eine Herausforderung. Die Hochseeinsel Helgoland ist, wenn verantwortungsvoll erreichbar, als Stopp gesetzt. Ferner können wir bei diesem mehrtägigen Törn auch Büsum, Borkum, Norderney oder Sylt anlaufen. Welche weiteren Häfen machbare Ziele sind, entscheiden Wind und Wetter. Kein Törn wird also wie der andere sein!

Die Nordsee kann uns mit hohem Wellengang und Nebel, schnellen Wetteränderungen und Unterströmungen erwarten. Hinzu kommt, dass wir von der starken Tide abhängig sind und uns eventuell auf lehrreiche Nachtfahrten einlassen müssen. All dies in einem Seegebiet, das ein sehr hohes internationales Verkehrsaufkommen hat. Es lässt sich also viel lernen während unseres Kurztörns in die Deutsche Bucht und nach Helgoland.

Jetzt buchen / anfragen